Blog

ABS Druckmodulator bei einem BMW Motorrad entlüften

Das Entlüften des ABS-Druckmodulators ist nicht erforderlich bei normalen Wartungsarbeiten am Bremssystem eines Motorrades wie z.B. Bremsflüssigkeitswechsel oder Tausch des Druckmodulators selbst (da ab Werk vorbefüllt). Sollte jedoch die Bremsflüssigkeit aus irgendeinem Grund (Defekt, Fehlbedienung etc.) aus dem ABS-Druckmodulator ausgetreten sein, dann wird es empfohlen diese Servicefunktion durchzuführen.

WARNUNG!
Bei der Bremse handelt es sich um ein sicherheitsrelevantes und sehr kompliziertes System. Wer sich nicht absolut sicher ist, sollte in jedem Fall die Fachwerkstatt aufsuchen.

Zur vollständigen Entlüftung des ABS-Druckmodulators wird empfohlen, den vorderen und den hinteren Bremskreis nacheinander anzuwählen. Durch mehrfachen Wechsel von Entlüftung des Bremskreises und Pumpenspülung kann so eventuell eingeschlossene Luft aus dem Bremssystem ausgespült werden.

Vorgehensweise:

  1. Eine konventionelle Entlüftung durchführen. Anschließend Entlüfterschraube festziehen.
  2. Dann eine Pumpenspülung mit Hilfe eines Diagnosegerätes durchführen, um eventuelle Luftblasen aus dem Druckmodulator auszuspülen.
  3. Eine weitere konventionelle Entlüftung durchführen. Anschließend Entlüfterschraube festziehen.
  4. Nun eine zweite Pumpenspülung, wie unter 2. beschreiben durchführen.
  5. Mit dritten konventionellen Entlüftung den Vorgang beenden. Anschließend Entlüfterschraube festziehen.

Die Entlüftung für den gewählten Bremskreis ist damit abgeschlossen und wird beendet.

Hinweis:
Sollte auch bei der dritten konventionellen Entlüftung noch Luft im Bremskreis festgestellt werden, so ist der komplette Vorgang für diesen Bremskreis wie oben beschrieben wiederholen.

Bei meisten BMW Motorrad Modellen ist die ABS Entlüftung mit Hilfe der MotoScan App möglich.

  1. Bernd Köhler

    Hallo
    Kann ich mit dem UniCarScan BT Diagnoseadapter und der Ultimate App eine Pumpenspülung druchführen und wie ? BMW R1200GS K25 BJ 6/2004
    Gruß Bernd

    1. wladi

      Hallo,
      die Funktion ist zur Zeit noch nicht möglich, wird jedoch kommen.

  2. Bastian Schröder

    Hallo,
    kann die MotoScan APP diese Funktion an einer R1100S mit I-ABS durchführen?

    1. wladi

      Hallo,
      wie oben bereits geschrieben, die Funktion ist zur Zeit noch nicht möglich, wird jedoch kommen.

  3. Hans

    welche MotoScan Version ist dafür erforderlich?

    1. wladi

      Siehe die Antworten auf die beiden Fragen oben…
      Sobald es umgesetzt wird, wird es in der Ultimate Version verfügbar sein.

  4. Bernd Köhler

    Moin Wladi
    Kannst Du schon sagen ab wann die Funktion ungefähr möglich ist ?
    Gruß Bernd

  5. Ralf

    Hallo,

    ich hänge mich mal an, da ich MotoScan auch gekauft habe um das I-ABS meiner RT (R22, Bj. 2002) damit zu warten.
    Warte also auch auf die Umsetzung.
    Gruß Ralf

    1. wladi

      Hallo,

      bitte beachten Sie den Changelog unter dem Menüpunkt APP oben auf der Seite.

  6. Bernd Köhler

    Hallo wladi
    kommt die Funktion : Entlüften-Ansteuern des ABS III G1 (das erste I-ABS) des Herstellers FTE
    auch noch ?
    Gruß Bernd

  7. wladi

    Hallo,

    die FTE ABS Module haben keine Entlüften-Funktion, so wie bei neueren Druckmodulatoren. Es gibt nur einen Drucktest um zu prüfen, on Luft im System vorhanden ist. Diese Funktion wird später kommen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.